Industrielle Rohrleitungen müssen regelmäßig gereinigt werden, um eine optimale Funktionalität und einen effizienten Betrieb der Anlagen sicherzustellen. Das Egger KDL-Verfahren bei minus 57 Grad Celsius bietet eine innovative Lösung für diese Herausforderung. Durch die Anwendung von kalter Trocken-Druck-Luft werden Ablagerungen und Verunreinigungen schonend entfernt, ohne dabei die Oberflächen der Rohre zu beschädigen. Das Verfahren ist umweltfreundlich und zeichnet sich durch seine Effizienz und Flexibilität aus.